Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid-Gegner Famagusta holt Dellas

Anorthosis Famagusta, Gegner von Rapid in der zweiten Qualifikationsrunde für die Fußball-Champions-League, hat sich mit einem prominenten Mann verstärkt.

Der zyprioptische Meister meldete am Donnerstag, einen Tag nach dem Aufstieg gegen Pjunik Jerewan, die Verpflichtung des griechischen Teamspielers Traianos Dellas, der 2004 mit “Hellas” Europameister geworden war.

Der 32-Jährige hatte zuletzt bei AEK Athen, dem Club von ÖFB-Teamgoalie Jürgen Macho, keinen neuen Vertrag bekommen. Dafür ruhen nun die die Hoffnungen der Zyprioten auf eine Überraschung gegen Rapid auf dem Verteidiger, wie Clubchef Andreas Pantelis betonte. “Er ist ein großartiger Spieler und eine enorme Verstärkung für uns. Ich hoffe, dass er gegen Rapid schon spielberechtigt ist”, erklärte Pantelis. Die Wiener spielen am 30. Juli auf Zypern und am 6. August in Österreich gegen Anorthosis.

Der 1,97 m große Abwehrhüne Dellas hatte bei der EM 2004 als schier unüberwindlicher Innenverteidiger maßgeblichen Anteil am Sensations-Triumph der Griechen, zumal er im EM-Semifinale gegen Tschechien per Kopf auch das entscheidende 1:0 (das erste und einzige Silver Goal in der Geschichte) erzielte. Bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz war Dellas in allen drei Gruppenspielen dabei, musste aber mit der Truppe von Otto Rehhagel nach drei Niederlagen vorzeitig Abschied nehmen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Rapid-Gegner Famagusta holt Dellas
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen