Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid gegen Sturm: Match verlief laut Wiener Polizei ruhig

Es kam zu Anzeigen nach dem Pyrotechnikgesetz.
Es kam zu Anzeigen nach dem Pyrotechnikgesetz. ©APA/EXPA/THOMAS HAUMER
Am Donnerstag empfing Rapid Wien Sturm Graz im Wiener Allianz Stadion vor 15.800 Fans. Laut Polizei kam es dabei zu keinen gröberen Zwischenfällen.
Rapid unterlag Sturm Graz

Insgesamt 15.800 Fußballfans, darunter 410 Gästefans, verfolgten am 30. Mai das Bundesliga-Fußballspiel zwischen SK Rapid Wien und SK Sturm Graz im Allianz Stadion in Wien-Penzing.

Bis auf drei Anzeigen nach dem Pyrotechnikgesetz kann aus polizeilicher Sicht von einem durchwegs ruhigen Verlauf gesprochen werden. Auch der Abstrom der Zuschauer verlief reibungslos.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Rapid gegen Sturm: Match verlief laut Wiener Polizei ruhig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen