Rapid Amateure zerlegen Horn

Die Rapid Amateure feierten einen gelungenen Start in die Rückrunde der Regionalliga Ost.

In einem doch recht einseitigen Spiel wurde Aufsteiger SV Horn gleich mit 5:1 aus dem Hanappi-Stadion geschossen. Boris Prokopic erzielte mit dem 1:0 (ein 25-Meter-Kracher genau ins Kreuzeck) nicht nur ein Traumtor, sondern war der Alleinherrscher am Platz. Er schaltete und waltete nach Belieben. Eine Talentprobe lieferte Serkan Ciftci ab. Eine Talentprobe, welche sich für Trainer Andreas Reisinger angekündigt hatte: „Wer so eine Vorbereitung hinter sich hat muss einfach in der Meisterschaft explodieren. Für mich war klar, dass Serkan so eine Leistung zeigen wird.“ 

Bei der wohl entscheidenden Szene des Spiels mit dabei: Christopher Frank. Als Horn-Verteidiger M’bock als letzter Mann den Ball leichtfertig an Frank verschenkte, riss er ihn im Strafraum zu Boden. Den darauf folgenden Penalty verwertete Coskun Kayhan sicher zum 2:1. Das 3:1 resultierte aus einem Eigentor von M’bock. Das war aber auch schon der einzige „Schönheitsfehler“ eines Weltklasse-Solos von Prokopic. Im Strafraum spielte der Mittelfeldmotor auf engsten Raum gleich drei Verteidiger aus, brachte einen wuchtigen Stanglpass zur Mitte und dort verwertete der Horn-Verteidiger sicher.

Nach Eckball von Bauer und abgefälschten Kopfball von Jusic stellte Ciftci nach der Pause auf 4:1. Für den letzten Treffer des Abends sorgte Coskun Kayhan. Nach einem Solo übers halbe Feld überraschte er Horn-Goalie Bittner mit einem 25-Meter-Aufsitzer.

Andreas Reisinger (Rapid Amateure-Trainer): “Es soll nicht überheblich klingen, aber der Sieg hätte weitaus höher ausfallen können. Mit der Leistung bin ich hochzufrieden, aber: Es geht noch besser.“

Karl Plank (Co-Trainer Horn): Das war heute ein rabenschwarzer Tag der Mannschaft. So viele Geschenke darf man einfach nicht machen. Das Spiel wurde durch einen Individualfehler entschieden.”

Rapid Amateure – SV Horn 5:1 (3:1)
Hanappi-Stadion, 300, SR Pethö
Rapid Amateure: Haunschmid – Duran, Jusic, Cemil Tosun, Palla – Coskun Kayhan, Neidhart (12.Pehlivan), Prokopic (78.Sandic), Bauer – Frank, Ciftci (78.Jicinsky)
SV Horn: Bittner – Probst, Prilasnig, M’bock, Witschka – Ben Nasra (46.Holemar), Denk, Bardel (71.Blauensteiner), Lalic (75.Gabler) – Aleksic, Krempasky
Tore: 1:0 Prokopic (7.), 1:1 Aleksic (30.Foulelfer), 2:1 C. Kayhan (33.Foulelfer), 3:1 M’bock (41.Eigentor), 4:1 Ciftci (57.), 5:1 C. Kayhan (68.)
Gelbe Karten: Tosun, Jusic, Pehlivan bzw. M’bock, Bardel, Lalic, Prilasnig, Denk

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen