Randalierer wirft in Favoriten Stein auf Streifenwagen: Polizisten verletzt

In Favoriten demolierte ein Randalierer einen Streifenwagen
In Favoriten demolierte ein Randalierer einen Streifenwagen ©APA (Sujet)
Sonntagnacht wurden Polizisten in Wien-Favoriten auf einen Mann aufmerksam, der auf dem Gehsteig lautstark herumschrie und wild gestikulierte. Als die Beamten einschritten, wurde der Randalierer handgreiflich.

Zu dem Einsatz in Favoriten kam es am Sonntag kurz nach 21:30 Uhr. Als sich die Beamten in der Favoritenstraße dem 22-Jährigen näherten, ergriff dieser einen neben der Straße liegenden Betonstein und warf ihn gegen die Frontscheibe des Streifenwagens, wodurch die Scheibe zu Bruch ging.

Festnahme in Favoriten

Der aggressive Mann wehrte sich gegen die Festnahme und attackierte dabei die Polizisten, die mittlerweile ausgestiegen waren, mit Fußtritten und Faustschlägen. Zwei Beamte wurden durch den Angriff verletzt. Der 22-Jährige konnte nach dem Vorfall in Favoriten festgenommen werden.

Warum der Mann so ausrastete, blieb weitgehend im Dunkeln. Mit dem Finale der Fußball-WM hatte die Attacke jedenfalls nichts zu tun, so die Polizei. 

 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Randalierer wirft in Favoriten Stein auf Streifenwagen: Polizisten verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen