Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Randalierender Freier attackierte Prostituierte in Nachtlokal in Penzing

Vier Polizisten mussten in Penzing einen aggressiven Freier zur Räson bringen
Vier Polizisten mussten in Penzing einen aggressiven Freier zur Räson bringen ©Vienna.at
In Penzing musste in der Nacht auf Donnerstag ein Mann festgenommen werden. Der 38-jährige Mann, hatte in einem einschlägigen Nachtlokal, wo er als Freier zu Gast gewesen war, Streit begonnen und daraufhin eine Mitarbeiterin der Bar attackiert.

Ein tobender Lokalgast sorgte am Mittwoch gegen 23:30 Uhr für einen Polizeieinsatz in Penzing. Mehrere Einsatzkräfte wurden wegen eines Streits in ein Nachtlokal in der Linzer Straße gerufen. Ein 38-Jähriger Mann, der in dem Etablissement zu Gast gewesen und nach Angaben der Polizei “mit der erbrachten sexuellen Dienstleistung nicht zufrieden gewesen” war, hatte begonnen, eine Mitarbeiterin mit Fäusten zu traktieren. Die Frau wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Vier Polizisten gegen Tobenden in Penzing

Sogar in Anwesenheit der Beamten versuchte er die 32-jährige Frau neuerlich zu attackieren. Der 38-jährige Michael T. gebärdete sich in weiterer Folge dermaßen aggressiv, dass es laut Angaben von Polizeisprecher Roman Hahslinger vier Polizisten brauchte, um den tobenden Mann halbwegs zu beruhigen. Als sich der Mann trotz aller Versuche nicht zur Räson bringen ließ, musste er festgenommen und aus dem Lokal in Penzing gebracht werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Randalierender Freier attackierte Prostituierte in Nachtlokal in Penzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen