Raiffeisen-Filiale ausgeraubt

Am Dienstagnachmittag überfiel ein bewaffneter Mann eine Raiffeisen-Bank in Wien-Favoriten und entkam mit 3.000 Euro Bargeld. Die Polizei ermittelt.

Ein bewaffneter und maskierter Mann hat am Dienstagnachmittag die Raiffeisen-Filiale in der Himbergerstraße in Wien-Favoriten überfallen. Laut Polizei erbeutete der Täter 3.000 Euro Bargeld und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand.

Um 13.40 Uhr betrat der etwa 1,80 Meter große Mann das Geldinstitut und bedrohte die Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe. Zeugenaussagen zufolge ist der Täter von schlanker Statur, groß und war zum Zeitpunkt des Überfalls schwarz gekleidet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Raiffeisen-Filiale ausgeraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen