Rafael Nadal bei Tennis-WM im Halbfinale

Der Spanier hat die Nummer-1-Position sicher
Der Spanier hat die Nummer-1-Position sicher
Der Spanier Rafael Nadal steht vorzeitig als ein Gewinner des ATP-Tour-Finales in London fest. Der 27-Jährige stieg am Mittwoch mit einem hart erkämpften 7:6(5),7:6(6)-Erfolg über den Schweizer Stanislas Wawrinka, seinem zweiten Sieg in der O2-Arena, vorzeitig ins Halbfinale auf. Er hat damit die Nummer-1-Position in der Tennis-Weltrangliste am Saisonende sicher.


Der Ranglisten-Erste gewann auch das zwölfte Duell mit der Nummer sieben des ATP-Finales ohne Satzverlust, wenngleich er in dem 2:13-stündigen Match stark gefordert wurde. Er hielt vor dem dritten Match in Gruppe A (am Freitag gegen Tomas Berdych/CZE) bei heuer 73 Siegen und nur sechs Niederlagen. Nadal hatte vor rund einem Monat den Serben Novak Djokovic an der Spitze der Rangliste abgelöst und kann vom London-Titelverteidiger heuer nicht mehr eingeholt werden. Er wird die Trophäe in der O2-Arena zum dritten Mal nach 2008 und 2010 entgegennehmen.

“Das ist ein perfektes Szenario. Ich bin überglücklich, da sind viele Emotionen dabei, nach all dem, was im vergangenen Jahr passiert ist”, sagte Nadal. Der Mallorquiner war im Februar als Nummer fünf nach einer siebenmonatigen Turnierpause wegen einer Knieverletzung auf die Tour zurückgekehrt und holte zehn Titel, u.a. bei den French und den US Open sowie bei fünf Masters-1000-Turnieren. Beim Saisonfinale tritt Nadal heuer zum sechsten Mal an, sein bisher bestes Abschneiden war der Finaleinzug 2010 mit einer Niederlage gegen den Schweizer Roger Federer.

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Rafael Nadal bei Tennis-WM im Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen