Radrennfahrer bei Unfall auf der Wiener Donauinsel verletzt

Der Radrennfahrer wurde bei dem Zusammenstoß auf der Wiener Donauinsel verletzt.
Der Radrennfahrer wurde bei dem Zusammenstoß auf der Wiener Donauinsel verletzt. ©APA/HERBERT NEUBAUER (Symbolbild)
Am Dienstagnachmittag wurde ein 58-jähriger Radrennfahrer auf der Wiener Donauinsel bei einem Unfall mit einer 13-jährigen Radfahrerin verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Der 58-Jährige war auf seinem Rennrad mit erhöhter Geschwindigkeit auf der Wiener Donauinsel unterwegs. Als der Sportradler versucht haben soll eine 13-jährige Radfahrerin zu überholen, soll es laut Polizei zu dem Unfall gekommen sein, bei dem beide stürzten.

Der Radrennfahrer musste von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt werden und wurde mit dem Verdacht auf schwere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die 13-Jährige hat den Vorfall unverletzt überstanden.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Radrennfahrer bei Unfall auf der Wiener Donauinsel verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen