Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radler ohne Licht in Wien-Simmering von Pkw erfasst und schwer verletzt

Der 47-jährige Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht.
Der 47-jährige Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht. ©APA (Sujet)
Am Sonntagabend kam es bei der Simmeringer Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Ein Pkw-Lenker übersah den 47-Jährigen beim Abbiegen, da das Rad keine Beleuchtung hatte.

Am 19. Juli fuhr ein 19-jähriger Pkw-Lenker gegen 21.35 Uhr die Florian-Hedorfer-Straße entlang und wollte nach links in die Simmeringer Hauptstraße einbiegen. Dabei erfasste er einen entgegenkommenden Radfahrer (47), der die Straße im Bereich des Schutzweges benützte.

Beide Beteiligte hatten laut Aussagen grünes Licht der Verkehrsampel. Bei dem Zusammenstoß wurde der Radfahrer am Arm schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrrad hatte laut Polizei keine Beleuchtung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Radler ohne Licht in Wien-Simmering von Pkw erfasst und schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen