Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radfahrerin missachtete Schulwegsicherung und wollte Wiener Polizisten ohrfeigen

Die 32-Jährige missachtete in Wien-Brigittenau die Handzeichen des Polizisten.
Die 32-Jährige missachtete in Wien-Brigittenau die Handzeichen des Polizisten. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Einer 32-jährigen Radfahrerin ging am Donnerstag die Schulwegsicherung eines Polizeibeamten in Wien-Brigittenau zu langsam. Als dieser die Frau zur Rede stellen wollte, versuchte diese ihn zu ohrfeigen.

Am Donnerstag führte ein Polizeibeamter eine Schulwegsicherung an der Kreuzung Leystraße und Robert-Blum-Gasse in Wien-Brigittenau durch, um den Kindern das gefahrlose Überqueren der Straße zu ermöglichen. Durch Handzeichen wurde dafür der Fahrzeugverkehr gestoppt. Eine 32-jährige Radfahrerin missachtete die Handzeichen und wollte den Schutzweg vorzeitig überqueren, weshalb der Polizeibeamte die Frau anhielt. Darauf reagierte die Frau äußerst aggressiv und begann zu schreien. Danach versetzte sie dem Polizisten einen Stoß und versuchte ihn zu ohrfeigen.

Aufgrund des versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt wurde die Tatverdächtige an Ort und Stelle festgenommen.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Radfahrerin missachtete Schulwegsicherung und wollte Wiener Polizisten ohrfeigen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen