Radfahrerin kollidierte in Wien-Simmering mit Pkw

Die Frau erlitt schwere Kopfverletzungen (Symbolbild).
Die Frau erlitt schwere Kopfverletzungen (Symbolbild). ©APA
Eine Radfahrerin kollidierte am Freitag in Wien-Simmering mit einem Pkw. Die 42-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen.

Eine 42-jährige Radfahrerin hat sich am vergangenen Freitag bei einem Unfall im Bereich einer Kreuzung in Wien-Simmering schwere Kopfverletzungen und mehrere Prellungen zugezogen, so ein Sprecher der Wiener Berufsrettung gegenüber der APA. Laut Wiener Polizei geschah der Unfall mit der Frau und einem 39-jährigen Pkw-Lenker gegen 15.30 Uhr im Bereich Kreuzungsbereich der Lautenschlägergasse mit der Wachthausgasse.

Auf Kreuzung zusammengestoßen

Den derzeitigen Erhebungen zufolge soll der Pkw-Lenker in der Lautenschlägergasse gerade in Richtung Friedhof Simmering gefahren sein, als er die Kreuzung passierte. Zu diesem Zeitpunkt soll die 42-jährige Radfahrerin aus entgegengesetzter Richtung in die Kreuzung gefahren sein und es kam zu einer Kollision. Der Rettungsdienst versorgte die Frau noch am Unfallort notfallmedizinisch und brachte sie dann zur weiteren Behandlung ein Spital.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Radfahrerin kollidierte in Wien-Simmering mit Pkw
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen