Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radfahrer angefahren: Wiener beging Fahrerflucht

Der Fahrradfahrer wurde in ein Spital gebracht.
Der Fahrradfahrer wurde in ein Spital gebracht. ©APA: WWW.FOTOPLUTSCH.AT
Ein 20-jähriger Wiener fuhr am Freitag in der Brigittenau einen Radfahrer nieder und beging dann Fahrerflucht. Eine Augenzeugin merkte sich allerdings das Kennzeichen.

Mit dem Auto seiner Mutter hat ein 20-jähriger Wiener Freitag gegen 17.00 Uhr in der Vorgartenstraße in Wien-Brigittenau auf der Kreuzung mit der Innstraße einen 25-jährigen Radfahrer angefahren. Der 20-Jährige hielt mit dem Pkw zwar kurz an, beging aber dann Fahrerflucht.

Augenzeugin merkte sich Nummerntafel

Eine Augenzeugin des Unfalls konnte gegenüber der Polizei das Kennzeichnen des Unfallwagens angeben. So kamen die Beamten zunächst auf die Zulassungsbesitzerin, die jedoch angab, einer ihrer Söhne sei mit dem Pkw unterwegs gewesen. Als man den Lenker telefonisch erreichte, gab er zu, Fahrerflucht begangen und das Auto in Wien-Favoriten abgestellt zu haben. Der Wagen wurde gefunden, die weiteren Erhebungen laufen. Der verletzte Radfahrer, der die Vorgartenstraße überqueren hatte wollen, kam in ein Krankenhaus.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Radfahrer angefahren: Wiener beging Fahrerflucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen