Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rabiat-Autolenker trugen Streit mit dem Schwert aus

©Polizei Wien
Zu unglaublichen Szenen kam es gestern Mittag mitten im 20. Bezirk, als zwei Autofahrer mit allen Mitteln, inklusive Gaspistole, Schwert und Mittelfinger, ihrem Unmut übereinander Luft machten.

In den Mittagstunden des 12. August 2009, gegen 12.30 Uhr, waren der 27-jährige Jose A. und seine Frau Elizabeth V. mit dem Auto in der Adalbert-Stifter-Straße unterwegs. An einer Straßenkreuzung mussten sie anhalten und warten. In dieser Zeit hielt der Lenker eines silbernen Mercedes sein Fahrzeug in der Nebenspur an und streckte Jose A. demonstrativ seinen Mittelfinger entgegen.

Gegenseitige Beschimpfungen waren die Folge. Beide Fahrzeuglenker setzten ihre Fahrt zunächst noch kurz fort, hielten aber nach wenigen Metern erneut an. Das Ehepaar und der Beifahrer des Mercedes stiegen aus und stritten weiter, der 21-jährige Dragan C. blieb als Fahrer des Mercedes sitzen und nahm aus der Mittelkonsole eine Gaspistole heraus. Diese legte er auf den Beifahrersitz. Dann entnahm er aus der Sitzablage ein mitgeführtes japanisches Kurzschwert. Mit der Klingenwaffe in der Hand stieg er aus, zog es aus der Hülle und ging auf das Ehepaar zu, schlug aber nicht zu.

Wüste Drohungen und Streiterei

Nach einer neuerlichen kurzen verbalen Auseinandersetzung stiegen alle Beteiligten in ihre Fahrzeuge. In der Universumstraße trafen die Streitparteien erneut aufeinander. Diesmal drohte der 20-jährige Beifahrer Dejan M. mit dem Schwert und Dragan C. hielt die Gaspistole in der Hand.

Das Ehepaar flüchtete und verständigte die Polizei. Im Zuge der Sofortfahndung konnten beide Beschuldigte von den Beamten entdeckt, angehalten und festgenommen werden. Die Waffen hatten die beiden in der Zwischenzeit in einem Altpapiercontainer einer Wohnhausanlage entsorgt, wo sie von der Polizei aber dennoch sichergestellt wurden.

Dejan M. und Dragan C. wurden wegen gefährlicher Drohung angezeigt und in die Justizanstalt eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Rabiat-Autolenker trugen Streit mit dem Schwert aus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.