Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Quartett raubte 22-Jährigen in Wien-Donaustadt aus

Nach dieser Frau wird gesucht.
Nach dieser Frau wird gesucht. ©APA/LPD Wien
Bereits im Oktober wurde ein 22-Jähriger von vier bislang unbekannten Personen in seiner Wohnung am Rennbahnweg überfallen und ausgeraubt. Die Polizei fahndet nun nach einer der Täterinnen.

Ein 22-Jähriger ist vor einem Monat in seiner Wohnung in Wien-Donaustadt von zwei Frauen und zwei Männern überfallen, verprügelt und ausgeraubt worden. Eine der Täterinnen hat das Opfer nunmehr auf einem Foto aus einer Überwachungskamera wiedererkannt, berichtete die Polizei am Montag.

Der Überfall, den die Ermittler mit Drogen in Verbindung bringen, fand am 24. Oktober am Rennbahnweg statt. Eine junge Frau, die laut Polizei aus der Slowakei stammt, brachte den 22-Jährigen mit einem Trick dazu, die Tür zu öffnen. "Sie gab sich als neue Nachbarin aus, die jemanden brauche, der ihr beim Einziehen hilft", sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Opfer von zwei Frauen und zwei Männern geschlagen und beraubt

Kaum war die Wohnungstür offen, drängten sich hinter der Frau zwei Männer und eine Komplizin hinein. Der 22-Jährige sagte aus, er sei "in den Schwitzkasten genommen und von allen vier Personen" geschlagen worden. Er trug leichte Verletzungen davon. Die Beschuldigten nahmen elektronische Geräte wie Laptop und Tablet sowie einige Gramm Cannabis mit.

Hinweise zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Person werden an das LKA Wien, Außenstelle Nord, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 67210 erbeten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Quartett raubte 22-Jährigen in Wien-Donaustadt aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen