Quarantäne-Quartiere in Wien derzeit zu 40 Prozent belegt

Ein Quartier wurde etwa in einem Pavillon am Gelände des ehemaligen Geriatriezentrums am Wienerwald eingerichtet.
Ein Quartier wurde etwa in einem Pavillon am Gelände des ehemaligen Geriatriezentrums am Wienerwald eingerichtet. ©APA/HANS PUNZ
In mehreren Bundesländern gibt es bereits eigene Quarantäne-Unterkünfte, etwa für Menschen, die sonst keine geeignete Unterkunft haben. In Wien gibt es insgesamt fünf solcher Unterbringungen.
Bundesländer bauen Quarantäne-Unterkünfte auf

In Wien gibt es laut dem Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) aktuell fünf derartige Unterkünfte für erkrankte Touristen bzw. andere Menschen, die akut eine Unterbringung benötigen - also etwa wohnungslose Personen. Diese sind derzeit zu 40 Prozent belegt. Ein Quartier wurde etwa in einem Pavillon am Gelände des ehemaligen Geriatriezentrums am Wienerwald eingerichtet.

Quarantäne-Hotel beim Flughafen Wien

In Niederösterreich hat das Land seit Beginn der Pandemie eine Übereinkunft mit einem Hotel am Flughafen Wien in Schwechat. "Dort kann im Bedarfsfall ein ganzer Trakt abgesperrt werden. Das Servicepersonal ist geschult", wurde mitgeteilt. Bisher musste diese Unterkunft bereits einige Male in Anspruch genommen werden, das habe "bestens funktioniert", hieß es vonseiten des Landes auf Anfrage.

>> Alle Infos zur Corona-Pandemie

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Quarantäne-Quartiere in Wien derzeit zu 40 Prozent belegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen