Qualifikationspiel: Bosnien - Türkei 1:1

Sejad Salihovic hat die bosnische "Bundesliga-Auswahl" auf Kurs Richtung Fußball-WM gehalten. Er bewahrte Bosnien vor einem Rückschlag im Kampf um den Einzug in die Play-offs.

Der Kunstschütze von 1899 Hoffenheim bewahrte Bosnien-Herzegowina, das mit vier Spielern aus der deutschen Eliteklasse antrat, mit seinem Tor zum 1:1 (1:1)-Endstand gegen die Türkei vor einem Rückschlag im Kampf um den Einzug in die Play-offs. EM-Halbfinalist Türkei wahrte seine minimale Chance auf den Sprung zur Endrunde 2010 in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli).

Bosnien hat in der Gruppe 5 zwei Spieltage vor Schluss 16 Punkte auf dem Konto, die Türken als Dritter 12. Platz eins ist höchstwahrscheinlich an Europameister Spanien vergeben. In Zenica traf Salihovic in der 25. Minute für Bosnien, das zudem mit Edin Dzeko, Zvjezdan Misimovic (beide VfL Wolfsburg) und Vedad Ibisevic (Hoffenheim) in der Startelf auflief. Auf der Bank saß Zlatan Bajramovic von Eintracht Frankfurt. Emre Belözoglu (4.) hatte die Türken in Führung gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Qualifikationspiel: Bosnien - Türkei 1:1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen