Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Puppen-Puff: Erlaubt ist alles was gefällt

Deutschlands Puppen-Puff ist laut Bordellbesitzerin ein voller Erfolg.
Deutschlands Puppen-Puff ist laut Bordellbesitzerin ein voller Erfolg. ©Glomex Video Teaser
Das erste Puppen-Puff Deutschlands: Hier werden Puppen zu Prostituierten. Verrückt oder eine gute Idee?
Puppen-Bordell in Vorarlberg? Im Land sieht man das kritisch
Der Sex der Zukunft: Schlafen wir bald mit Robotern?

Besitzerin des “Bordoll”, Evelyn, hat aus der Not heraus lebensechte Puppen für das Vergnügen der Männer in ihrem Etablissement besorgt. Freier kommen aus ganz Deutschland um eine Nacht mit einer Puppe ihrer Wahl verbringen zu können. 80 Euro kostet ein Schäferstündchen mit einer Silikondame.

“Der Reiz für die Kunden ist einfach, dass die Puppe keine Widerworte gibt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt”

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Kurioses
  • Puppen-Puff: Erlaubt ist alles was gefällt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen