AA

PSP mit Kamera und GPS

Sonys Taschenkonsole "Playstation Portable" (PSP) wird fit gemacht für Video-Chat und Navigation. Ausserdem erscheint demnächst eine günstigere "Basic"-Variante des Geräts.

Nachdem Sony die Katze aus dem Sack gelassen und den Erscheinungstermin für die PS3 bestätigt hat, dürfen nun auch noch die Kätzchen aus dem Säckchen. So soll eine PSP-Kamera auf den Markt kommen, die Video-Chats aber auch Games unterstützt. Damit wird das bereits auf der Playstation2 existierende «Eye Toy»-Label auf die PSP portiert.

Mit dem ebenfalls angekündigten GPS-Empfänger wird das Multimedia-Handheld zum Navigator. Diese Funktion war von Playstation-Vater Ken Kutaragi bereits vor Markteinführung der PSP als Option genannt worden. Schade: GPS-Empfänger und Kamera werden vorerst nur in Japan erscheinen. Hierzulande muss man sich wieder einmal in Geduld üben.

  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • PSP mit Kamera und GPS
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen