Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Protest gegen Quds-Marsch in Wien: Demo in Neubau am Samstag

Am Samstag wird gegen den Quds-Marsch in Wien demonstriert.
Am Samstag wird gegen den Quds-Marsch in Wien demonstriert. ©APA (Symbolbild)
Am Samstag geht das Bündnis "Stop the Bomb" gemeinsam mit der Israelitischen Kultusgemeinde, dem Republikanischem Club und den Grünen Gewerkschaft auf die Straße. Um 16.00 Uhr findet in Wien-Neubau die Kundgebung "Gemeinsam gegen Antosemitismu! #KeinQudsTag in Wien" statt.

Um 16 Uhr versammelt sich das Bündnis “Stop The Bomb” am Bundesländerplatz bei der Mariahilfer Straße in Wien-Neubau zur Kundgebung gegen den geplanten Squad-Marsch. Stephan Grigat, der wissenschaftliche Direktor von “Stop The Bomb”: “Anfang dieser Woche hat Irans ‚oberster Führer’ Ali Khamenei Israel erneut als ‚Krebsgeschwür’ bezeichnet, das ‚ausgemerzt’ werden müsse. Es ist nicht hinnehmbar, dass die Anhänger solch einer Ideologie unwidersprochen durch Wien marschieren.”

In einer Aussendung teilte das Bündnis mit, den Beschluss des Wiener Landtags gegen den Quds-Tag zu begrüßen. In den letzten Jahren seien Slogans wie “Tod den Juden” skandiert und deden den Staat Israel udn auch gegen die jüdische Bevölkerung gehetzt worden.

(Red.)
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Protest gegen Quds-Marsch in Wien: Demo in Neubau am Samstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen