Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Programm-Highlights in der Wiener Stadthalle: EAV, Wanda und Cher

Das sind die Programm-Highlights der Wiener Stadthalle in der kommenden Saison.
Das sind die Programm-Highlights der Wiener Stadthalle in der kommenden Saison. ©APA/HANS PUNZ
Auch in der kommenden Saison bietet die Wiener Stadthalle ein höchst buntes Programm. Stars wie Wanda, Cher, James Blunt oder Herbert Grönemeyer werden sich dort ein Stelldichein geben. Sport und Show kommen ebenfalls nicht zu kurz. Auch eine neue Location gibt es: das "Studio F".

Die Wiener Stadthalle gilt gemeinhin als Ort, an dem die großen Künstler in großem Rahmen spielen. Künftig geht es aber auch intimer. Das Studio F - ein eigens adaptierter Bereich in der Halle F - soll Clubbings, Ausstellungen oder auch Konzerte in eher familiärer Atmosphäre beherbergen. Der Eingang befindet sich im Bereich der Hütteldorfer Straße. Den Auftakt macht dort im Oktober die anatomische Ausstellung "Körperwelten - Eine Herzenssache".

EAV mit Abschiedskonzert im September

Ein würdiges Ende steht bereits zuvor, am 14. September, ins Haus. Die Erste Allgemeine Verunsicherung nimmt Abschied vom Bühnenleben. Rot-weiß-rote Acts wird es neben der EAV und Wanda aber in den kommenden Monaten noch mehr geben: Conchita wird mit den Wiener Symphonikern gastieren, auch Andy Lee Lang, Seiler und Speer oder Pizzera und Jaus sind angekündigt.

Cher, Gigi D'Agostino und Volbeat

Dass die Halle am Roland-Rainer-Platz auch beliebte Anlaufstelle für internationale Musikanten ist, wird ebenfalls wieder unter Beweis gestellt. Schockrocklegende Alice Cooper kommt bereits am 16. September. Weitere Highlights sind die britische Girlband Little Mix, Michael Buble, US-Superstar Cher, Supertramp-Mitbegründer Roger Hodgson, Italo-DJ Gigi D'Agostino, die dänische Rockband Volbeat oder Chris de Burgh.

Eine Spur schräger werden es wohl TV-Idol David Hasselhoff oder die Metal-Freaks von Slipknot anlegen. Apropos Metall: Ozzy Osborne und Judas Priest werden im Februar kommenden Jahres gemeinsam die Bühne erklimmen. Deutlich sanftere Klänge sind bei James Blunt und Andre Rieu zu erwarten.

Auch zahlreiche deutsche Künstler in der Wiener Stadthalle

Entertainment aus Deutschland bieten wiederum Herbert Grönemeyer (der bereits am 12. September in die Halle D kommt), Seeed, Helge Schneider, Peter Kraus, Dieter Bohlen, Deichkind, Silbermond, Udo Lindenberg oder AnnenMayKantereit. Ein Weihnachtsgeschenk können sich alle Freunde der Kelly Family machen, die am 19. Dezember in der Stadthalle gastiert.

Schlagerfans kommen bei Michelle, Andrea Berg oder Howard Carpendale auf ihre Kosten, Freunde des Tanzes unter anderem beim russischen Nationalballett, Kabarettfans bei einem "Kabarettgipfel" und Kinder bei "Paw Patrol Live - Das große Rennen". Auch verstorbenen Größen wird Tribut gezollt, etwa mit "Falco - Das Musical", der Bühnenshow "The Spirit of Freddie Mercury" oder mit einem Auftritt der Originalband von Amy Winehouse. Die immer beliebter werdenden Filmabende mit Live-Orchester widmen sich in der kommenden Saison etwa dem "Sissi"-Originalfilm, "Harry Potter" oder "Game Of Thrones".

Zahlreiche Shows in Wien

Doch nicht alles ist Musik und Bühnenkunst: Anfang 2020 kommt Holiday On Ice mit "Showtime" in die Halle, die Ehrlich Brothers werden ihre Besucher wiederum be- bzw. verzaubern. Das Motorsportevent Masters of Dirt kehrt ebenfalls wieder zurück. Auch große Sportereignisse stehen bevor: Das Erste Bank Open Tennisturnier geht heuer vom 19. bis 27. Oktober über die Bühne. Auch bei der im Jänner in Schweden, Österreich und Norwegen stattfindenden Handball-EM ist der Veranstaltungskomplex ein Austragungsort.

Die Wiener Stadthalle ist ein Unternehmen der Wien Holding. Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) verwies bei der Programmpräsentation am Mittwoch nicht nur auf die Rolle des Hauses als Imageträger für die Stadt, sondern auch auf die Bedeutung als Wirtschaftsfaktor: "Jede Österreicherin und jeder Österreicher kennt die Wiener Stadthalle. Sie zählt zu den bedeutendsten Locations im ganzen Land und gilt in ganz Europa als Top-Arena."

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Programm-Highlights in der Wiener Stadthalle: EAV, Wanda und Cher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen