Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Produktivität optimieren

Das Vorarlberger Technologieforum feiert sein zehntes Jubiläum. Am 18. März steht Feldkirch wieder im Zeichen der Informationstechnologien. "Managing IT - Kosten und Produktivität optimieren" ist das zentrale Thema.

Das 10. Vorarlberger Technologieforum wird von den Vorarlberger Nachrichten, dem ORF, der Wirtschaftskammer, den Stadtwerken Feldkirch und der Vorarlberger Telekommunikationsgesellschaft veranstaltet.

Es findet in Feldkirch im Montforthaus statt. Inhaltlich geht es vor allem um die Optimierung der Informationstechnologien hinsichtlich Kosten und Produktivität. In Zeiten, in denen der Kostendruck enorm zugenommen hat, sind die Begriffe Optimierung, Zentralisierung, Konsolidierung, Benchmarking und Outsourcing im IT-Bereich oft genannte Themen.

Am Nachmittag gibt es sechs Fachvorträge zu „Managing IT – Kosten und Produktivität optimieren“. Hier findet man Vorträge zu „Wieviel IT braucht ein Unternehmen?“ wie auch zu Benchmarking und Outsourcing.

Parallel zu den Vorträgen stellen namhafte Firmen aus dem IT-Bereich ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Diese Aussteller werden am Vormittag ab 9 Uhr ihre Highlights in eigenen Firmenvorträgen darstellen.

Der Besucher bekommt einen guten Überblick über den Stand der Informationstechnologien und eine Hilfe für seine strategischen Entscheidungen. Über 500 Besucher werden erwartet. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unter www.technologieforum.at erforderlich.

Zwei Seminare

Auf Grund der großen Nachfrage wird das 10. Vorarlberger Technologieforum um zwei Seminare ergänzt.

  • Am 17. März wird vormittags mit „IT-Sicherheit – die Bedrohung für Unternehmen?“ die explosionsartige Zunahme der Sicherheitsbedrohungen und deren Gegenmaßnahmen dargestellt. Dazu wird auch eine Live Hacking-Demonstration stattfinden.
  • Am Nachmittag bietet „Open source – eine Alternative für Unternehmen?“ einen Überblick über die Vorteile wie auch Grenzen von Open Source Lösungen.

Beide Seminare sind eine wichtige Entscheidungshilfe für Führungskräfte und ITVerantwortliche.

Für die Teilnahme ist ein Unkostenbeitrag zu entrichten.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Produktivität optimieren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.