Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Preisabsprachen bei der Fernwärme Wien: 5 Millionen Euro Schaden

Derzeit wird wegen vermuteten Preisabsprachen bei der Fernwärme Wien gegen 26 Personen ermittelt.
Derzeit wird wegen vermuteten Preisabsprachen bei der Fernwärme Wien gegen 26 Personen ermittelt. ©AP Photo/Ronald Zak
Bei Ausschreibungen der Fernwärme Wien GmbH soll es jahrelang Preisabsprachen gegeben haben und Mitarbeiter Schmiergeldzahlungen entgegen genommen haben, berichtet das Nachrichtenmagazin profil. Insgesamt laufen Ermittlungen gegen 26 Personen, der Schaden wird mit mehr als fünf Millionen Euro beziffert.

Seit Jahren soll es bei Ausschreibungen der Fernwärme Wien unter mitbietenden Rohrleitungsbauunternehmen zu Preisabsprachen gekommen sein. Das berichtet das Nachrichtenmagazin “profil” in seiner Montag erscheinenden Ausgabe.

Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Fernwärme Wien

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt gegen insgesamt 26 Beschuldigte – davon sind 15 Mitarbeiter der Fernwärme Wien – wegen des Verdachts auf “wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Vergabeverfahren” und wegen des Verdachts der Untreue. Neben den Preisabsprachen sollen auch Schmiergeldzahlungen erfolgt sein. Mitarbeiter der Abteilung Fernleitungsbau sollen “Bedarfszuwendungen” erhalten haben, heißt es.

Die Wiener Stadtwerke schätzen in einer Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft den Schaden auf “jedenfalls mehr als fünf Millionen Euro”.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Preisabsprachen bei der Fernwärme Wien: 5 Millionen Euro Schaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen