AA

Präsidenten-Preis und Derby-Versuchsrennen in der Krieau

Präsidenten-Preis und Derby-Versuchsrennen in der Krieau
Präsidenten-Preis und Derby-Versuchsrennen in der Krieau ©APA (Themenbild)
Mit dem Präsidenten-Preis für Fünfjährige als ersten Höhepunkt melden sich die Traber am Sonntag, dem 2. Juni, in der Krieau zurück. Der Traditionsbewerb über 2.600 m versammelt im Starterfeld alles, was im Vorjahr die Turf-Geschichte bewegte.


Mit dem Präsidenten-Preis für Fünfjährige melden sich die Traber am Sonntag in der Krieau zurück. Der mit 15.000 Euro dotierte Traditionswettbewerb über 2.600 m versammelt im Starterfeld alles, was im letzten Jahr die Turf-Geschichte bereicherte.

Vielversprechende Rennen in der Krieau

Eine besondere Teilnehmerin ist die Stuten-Derby- und Breeders-Crown-Gewinnerin Xea Venus, bei der Gregor Krenmayr im Sulky sitzt und die als einzige mit sechzig Meter Pönale ins Rennen geht. Eine Chance, die sich der von der Grunddistanz abgehende Charles de Gaulle, den Rudolf Haller steuert, sicher nicht entgehen lassen will. Doch auch Tuareg mit Josef Franzl und Kattsboote Mo mit Mario Zanderigo machen Siegchancen geltend.

Wesentlich wichtiger an diesem Tag ist den Turf-Insidern jedoch das Derby-Versuchsrennen der Jahrgangselite, in dem die erste Sichtung für das 128. Österreichische Traberderby am 16. Juni stattfindet.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 2. Bezirk
  • Präsidenten-Preis und Derby-Versuchsrennen in der Krieau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen