Postraub in Ottakring: Polizei sucht Finder des gestohlenen Geldes

Vergangenen Donnerstag wurde eine Postfiliale in der Thaliastrasse ausgeraubt. Der Täter konnte kurz darauf geschnappt werden, doch von dem gestohlenen Geldsack fehlt jede Spur.
Zum Vorbericht

Wie berichtet lieferte sich der abtrünnige Häftling nach seinem Coup in einem Postamt eine wilde Verfolgungsjagdt mit der Polizei. Als die Beamten den Räuber zum wiederholtem Male aufforderten, stehen zu bleiben, drehte sich dieser kurz um und warf die Beute, die er in einem Plastiksack unter seiner Jacke versteckt hatte, auf den Boden.

Die Polizei setzte die Verfolgung des bewaffneten Mannes, der über mehrere Hausmauern und Keller versuchte vor den Beamten zu flüchten, fort und konnte diesen letztenendes festnehmen. Der 25-jährigen Afrim L. wurde in die Justizanstalt zurückgebracht.

Der weggeworfene Plastiksack befüllt mit Bargeld ist jedoch bis heute nicht auffindbar. Die Polizei fordert daher den ehrlichen Finder dazu auf, das geraubte Geld umgehend bei der nächsten Polizeidienststelle abzugeben.

Hinweise werden unter der Tel.Nr. 01 31310 / 33800 entgegen genommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Postraub in Ottakring: Polizei sucht Finder des gestohlenen Geldes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen