Portugal in Form für die WM: 5:1-Erfolg gegen Irland

Portugal zeigt sich in guter Form für die WM.
Portugal zeigt sich in guter Form für die WM. ©EPA
Portugal hat am Dienstag eine perfekte Generalprobe hingelegt. Mit einem eindrucksvollen 5:1 (3:0)-Sieg in einem Test-Länderspiel in East Rutherford/New Jersey gegen Irland bewiesen die Portugiesen starke Form.

Zudem präsentierte sich Superstar Cristiano Ronaldo nach seinen Knie- und Oberschenkelproblemen topfit und lieferte zwei Assists. “Es ist wichtig für die gesamte Mannschaft, dass wir mit einem so positiven Ergebnis nach Brasilien fliegen können”, sagte Hugo Almeida, der zwei Tore erzielte (2., 37.). Die weiteren Treffer vor 46.000 Zuschauern markierten Richard Keogh (20./Eigentor), Vierinha (77.), Fabio Coentrao (83.) bzw. James McClean (52.).

Für Ronaldo, der von den größtenteils in Portugal-Trikots gekleideten Fans gefeiert wurde, war es der erste Matchauftritt seit dem 24. Mai, als er mit Real Madrid das Finale der Champions League gegen Atletico Madrid gewann. Die letzten Zweifel, dass er den Auftakt der WM gegen Deutschland am Montag verpassen könnte, sind damit vom Tisch.

Portugal: Trainer zufrieden mit Team

Nach seiner Auswechselung in der 65. Minute klatschte Ronaldo noch einmal mit jedem einzelnen Betreuer ab. Tagelang hatten die Mediziner und Physiotherapeuten Portugals Schlüsselspieler behandelt, massiert und wieder aufgebaut.

Entsprechend erleichtert klang auch das Resümee von Teamchef Paulo Bento: “Ich bin froh, dass alle Spieler einsatzfähig sind, die jetzt nach Brasilien fliegen. Und ich bin extrem zufrieden mit der Einstellung und der Konzentration, die sie noch einmal gezeigt haben.”

Noch in der Nacht auf Mittwoch stiegen Ronaldo und Co. dann in den Flieger nach Campinas in der Nähe von Sao Paulo, wo sie am Mittwoch als letztes von 32 Teams ihr Quartier für die WM bezogen. Neben Deutschland warten auf die Portugiesen in Gruppe G die USA und Ghana.

Alle Infos zur WM.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Fußball-WM
  • Portugal in Form für die WM: 5:1-Erfolg gegen Irland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen