Porträt von Mozart um 273.000 Euro versteigert

Ein Miniaturporträt des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart ist am Donnerstag beim Auktionshaus Sotheby's in London versteigert worden. Das Bildchen im Briefmarkenformat kam für 218.500 Pfund (273.244,54 Euro) unter den Hammer, wie eine Sothebys-Sprecherin am Donnerstag sagte. Den Zuschlag bekam ein Online-Bieter, dessen Identität das Auktionshaus nicht bekanntgab.


Das Porträt hatte das Musikgenie einst seiner Cousine Anna Maria Thekla Mozart geschenkt, die es vermutlich als Medaillon getragen hatte. Es war 1777 von einem unbekannten Künstler geschaffen worden. Das nur vier Zentimeter hohe Gemälde gilt laut Sotheby’s als eines von nur zwei echten Mozart-Porträts, die sich in Privatbesitz befinden. Es war von den Nachfahren Anna Maria Mozarts zur Auktion gebracht worden.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Porträt von Mozart um 273.000 Euro versteigert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen