Polizisten retteten Mann in Wien nach Herzstillstand das Leben

Revierinspektor Dominik P. und Inspektor Philipp T. retteten in Wien-Penzing einem 53-Jährigen das Leben.
Revierinspektor Dominik P. und Inspektor Philipp T. retteten in Wien-Penzing einem 53-Jährigen das Leben. ©LPD Wien
Zwei Polizisten und Sanitäter retteten einem 53-jährigen Mann nach einem Herzstillstand das Leben. Die Beamten übernahmen die Reanimationsmaßnahmen bei dem bewusstlosen Mann am Jupiterweg in Wien-Penzing.

Am 12.09.2021 wurden Revierinspektor Dominik P. und Inspektor Philipp T.
wegen eines bewusstlosen Mannes (53) zum Jupiterweg in Wien-Penzing
gerufen. Dort führte bereits eine Sanitäterin des Roten Kreuzes bei dem
am Boden liegenden Mann eine Herzdruckmassage durch. Dominik P. über-
nahm die Wiederbelebungsmaßnahmen, während Philipp T.
dem 53-Jährigen den Defibrillator anlegte, welcher auch auslöste. Zwischen-
zeitlich traf die Berufsrettung Wien ein, die die weitere Reanimation über-
nahm und den Mann in ein Spital brachte.

53-Jähriger ist wieder wohl auf

Mittlerweile befindet sich der 53-Jährige auf dem Weg der Besserung, was
dem raschen und umsichtigen Einschreiten sämtlicher in der Rettungskette
agierender Personen zu verdanken ist.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Polizisten retteten Mann in Wien nach Herzstillstand das Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen