Polizisten gebissen: Zwei Festnahmen in Wien-Favoriten

Für einen 46-Jährigen und seine Freundin klickten am 11. August die Handschellen. Sie hatten Polizisten angegriffen.
Für einen 46-Jährigen und seine Freundin klickten am 11. August die Handschellen. Sie hatten Polizisten angegriffen. ©APA/BARBARA GINDL
Am Freitag, 11. August wurden Polizisten wegen einer Schlägerei in ein Wohnhaus in Favoriten gerufen. Nachdem ein 45-Jähriger und seine Lebesgefährtin auf die Polizisten losgingen, wurden sie festgenommen.

Als die Polizei am Freitga, 11. August, um 20.30 Uhr wegen eines Streits in eine Wohnung in Wien Favoriten gerufen wurden, fanden sie eine Party-Schlägerei vor. Die Polizisten gingen dazwischen, worauf sich ein 46-Jähriger aggressiv gegenüber den Beamten verhielt. Er wurde festgenommen. Daraufhin attakierte seine 38-jährige Lebensgefährtin die Polizisten. Sie versuchte den Polizisten in die Wade zu beißen, erwischte dabei jedoch nur seinen Stiefel. Einen anderen Polizisten verletzte sie am Handgelenk. Sie wurde festgenommen und wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt sowie schwere Körperverletzung angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Polizei News
  • Wien - 10. Bezirk
  • Polizisten gebissen: Zwei Festnahmen in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen