Polizist stoppt betrunkenen Randalierer vor der "Szene Wien" durch Pfefferspay

Mit einem Pfefferspray gebot die Polizei einem Randalierer Einhalt
Mit einem Pfefferspray gebot die Polizei einem Randalierer Einhalt ©VIENNA.AT (Sujet)
Am Samstagabend kurz nach 22:15 Uhr meldete sich ein Angestellter des Lokals "Szene Wien" in Wien-Simmering bei der Polizei und bat um Unterstützung. Er gab an, dass ein alkoholisierter Gast in seiner Gaststätte randalierte.

Als die Polizei in dem Location “Szene Wien” in der Hauffgasse eintraf, forderten die Beamten den Randalierer mehrfach auf, sein aggressives Verhalten einzustellen – doch ohne Erfolg.

Pfefferspray-Einsatz vor der “Szene”

Stattdessen ging der 26-Jährige in Angriffshaltung vor der “Szene” mit geballten Fäusten auf die Polizisten zu. Erst nachdem ein Beamter seinen Pfefferspray eingesetzt hatte, beruhigte sich die Situation.

Der Randalierer, der zuvor ein Konzert in dem Lokal in Simmering besucht hatte, wurde in ein Krankenhaus gebracht und angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Polizist stoppt betrunkenen Randalierer vor der "Szene Wien" durch Pfefferspay
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen