Polizist bei Familienstreit in Wien-Penzing verletzt worden

Die beiden Streithähne waren kaum zu trennen, ein Polizist wurde verletzt.
Die beiden Streithähne waren kaum zu trennen, ein Polizist wurde verletzt. ©bilderbox/Symbolbild
Am Samstag brach in Wien 14 eine heftige Familienauseinandersetzung aus, bei der die Polizei schließlich einschreiten musste. Ein Beamter kassierte dabei sogar Verletzungen.

Am Samstag gegen 20.20 Uhr gerieten der 30-jährige  J. und sein 22-jähriger Schwager im Zuge einer Auseinandersetzung in der Linzer Straße in Penzing aneinander. Die tobenden (und bereits teilweise ihrer Oberbekleidung entledigten) Männer konnten nur mühsam von den Einsatzkräften getrennt werden.

J. versuchte unaufhörlich, seinen Verwandten zu attackieren und traf dabei einen Polizisten mit dem Ellbogen im Gesicht. Der Beamte musste in ein Spital gebracht werden. Für den Beschuldigten endete der Abend im Arrest.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Polizist bei Familienstreit in Wien-Penzing verletzt worden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen