Polizeilich gesuchte Frau randalierte in Wien-Favoriten

Die Polizei nahm die 21-Jährige gleich fest.
Die Polizei nahm die 21-Jährige gleich fest. ©APA
Eine 21-Jährige randalierte am Dienstag in einem Wohnhaus in Wien-Favoriten, weil ihr Freund mit ihr Schluss gemacht hatte. Wie sich später herausstellte, wurde sie polizeilich gesucht.

Die Wiener Polizei wurde am Dienstagmittag in die Herzgasse in Wien-Favoriten gerufen, weil eine Frau in einem Mehrparteienhaus randaliert haben soll. Laut den Hausbewohnern schrie die junge Frau im Stiegenhaus herum, schlug gegen Postkästen und verteilte Blumenerde.

Freund machte Schluss

Als die Polizisten in der Herzgasse ankamen, trafen sie auf die sichtlich aufgebrachte 21-Jährige. Ein Hausbewohner gab an, dass es sich bei der jungen Frau um seine Ex-Freundin handle, mit der er kurz davor Schluss gemacht hatte.

Bei der Personenkontrolle stellten die Beamten fest, dass gegen die 21-Jährige eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen des Verdachts mehrfacher Einbruchsdiebstähle in Keller besteht. Die Slowakin wurde festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Polizeilich gesuchte Frau randalierte in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen