Polizeikontrollen in Wien: 172 Anzeigen und 137 Organmandate

Führerscheinabnahmen und Anzeigen nach Covid-Verordnung in Wien.
Führerscheinabnahmen und Anzeigen nach Covid-Verordnung in Wien. ©LPD Wien
Zahlreiche Anzeigen hat eine Schwerpunktaktion mehrerer Polizeieinheiten am Dienstag in Wien nach sich gezogen. Auch Corona-Maßnahmen wurden überprüft.

Besonderes Augenmerk wurde bei den Polizeikontrollen in Wien auf durch Alkohol bzw. Suchtmittel beinträchtige Personen gelegt. Im Zuge dessen wurden auch die geltenden Corona-Maßnahmen überprüft. Durch einen Schnellrichter wurden Strafbescheide im Gesamtausmaß von rund 12.000 Euro ausgestellt, berichtete die Polizei.

Zahlreiche Anzeigen bei Schwerpunktkontrollen in Wien

Insgesamt gab es zehn Anzeigen wegen Alkohol- oder Suchtmittelbeeinträchtigungen, zehn vorläufige Führerscheinabnahmen, 172 Anzeigen und 137 Organmandate wegen diverser verkehrsrechtlicher Delikte. Darüber hinaus wurden elf Anzeigen und elf Organmandate wegen Missachtung der Covid-19-Notmaßnahmenverordnung erstattet.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizeikontrollen in Wien: 172 Anzeigen und 137 Organmandate
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen