AA

Polizeihund erschnüffelt Riesen-Hanfplantage in Wohnung in Penzing

In der Wohnung in Penzing wurde Marihuana in großem Stil aufgezüchtet und getrocknet
In der Wohnung in Penzing wurde Marihuana in großem Stil aufgezüchtet und getrocknet ©BPD Wien
In der Nacht auf Freitag bemerkten Polizisten bei einer Streife in Wien-Penzing starken Marihuanageruch vor einem Wohnhaus. Um dem Geruch auf die Spur zu kommen, setzten die Beamten einen Polizeihund ein. Dort fanden die Polizisten tatsächlich eine höchst umfrangreiche Hanfplantage und ihren Besitzer vor.
Die Riesen-Hanfplantage

Am Freitag gegen 01.00 Uhr Früh nahmen aufmerksame Polizisten intensiven Marihuanageruch vor einem Haus in Penzing wahr. Da die Beamten die Geruchsquelle nicht sofort ausmachen konnten, setzten sie den Suchtgifthund “Alexia” der Diensthundeabteilung ein.

Riesen-Hanfplantage in Penzing entdeckt

Der Spürhund konnte sofort eine ganz bestimmte Wohnung als Quelle des Geruchs in der Wohnhausanlage ausmachen. Nachdem der beschuldigte Mieter Rene S. (41) die Wohnungstür öffnete, stellten die Beamten eine große Menge an bereits geerntetem Cannabis – zum Teil auf einem Wäscheständer hängend – und Dutzende in Aufzucht befindliche Pflanzen sicher, berichtete die Exekutive am Samstag.

Rene S. wurde festgenommen. Der Mann gab an das Marihuana für den Eigengebrauch zu züchten. Er ist nach den Vorfällen in Penzing in Haft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Polizeihund erschnüffelt Riesen-Hanfplantage in Wohnung in Penzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen