Polizeihund erschnüffelt in Hollabrunn Cannabis-Plantage eines Wieners

Diese Cannabis-Pflanzen wurden in Hollabrunn sichergestellt
Diese Cannabis-Pflanzen wurden in Hollabrunn sichergestellt ©LPD NÖ
Im Mai wurde mit tatkräftiger Unterstützung eines Polizeihundes eine Cannabis-Indoorplantage im Bezirk Hollabrunn ausgehoben. Wie sich herausstellte, betrieb diese ein 23-jähriger Mann aus Wien-Hernals.
Die Cannabis-Plantage

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten die Polizeiinspektionen Ziersdorf und Ravelsbach am 21. Mai 2013 in einem Keller im Gemeindegebiet von Heldenberg eine Cannabis-Indoorplantage ausheben.

Polizeihund erschnüffelt 84 Cannabis-Pflanzen

Bei der Durchsuchung des Kellers mit einem Suchtmittelspürhund der Polizeidiensthundeinspektion Guntersdorf wurden insgesamt 84 Cannabispflanzen, welche kurz vor der Erntereife waren sichergestellt.

Festnahme in Wien-Hernals

Am 22. Mai 2013 wurde der Besitzer des Kellers, ein 23-jährige Mann aus 1170 Wien, in seiner Wohnung festgenommen. Dabei konnten auch weitere Suchtmittel sichergestellt werden. Insgesamt konnten ca. 2,5 Kg Marihuana sichergestellt werden.

Über Antrag der Staatsanwaltschaft Korneuburg wurde über den Verdächtigen die Untersuchungshaft verhängt. Er wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Polizeihund erschnüffelt in Hollabrunn Cannabis-Plantage eines Wieners
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen