Polizeieinsatz: 500 Fans vor Justin Biebers Hotel in Wien

Ähnlich wie hier am Freitag dürfte es auch am Samstag vor dem Hotel Sacher zugegangen sein.
Ähnlich wie hier am Freitag dürfte es auch am Samstag vor dem Hotel Sacher zugegangen sein. ©Leserreporte Dorian T.
Wenige Stunden vor Justin Biebers Auftritt in der Wiener Stadthalle kam es in der Innenstadt zu einem Polizeieinsatz, weil sich rund 500 Fans vor seinem Hotel versammelt hatten. Zwischenzeitlich waren aus Sicherheitsgründen Straßensperren nötig.
Hotel belagert
Justin Biebers Affe beschlagnahmt
Konzert am Samstag
Fans vor dem Hotel

Wie schon am Freitag wurde das Hotel Sacher auch am Samstag von Justin Bieber-Fans belagert. Bereits am Vormittag warteten etwa 100 Fans vor dem Hotel Sacher, wie die Polizei erklärte. Dort hatte der 19-Jährige bereits am Freitag eingecheckt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit war am Samstagnachmittag kurzzeitig sogar eine Straßensperre notwendig – als Bieber das Hotel in Richtung Stadthalle verließ. Dort soll er ab ca. 19.30 Uhr auftreten.

Justin Bieber in der Passage unerwünscht?

Am Freitagabend besuchte der Kanadier den Club “Passage” im 1. Wiener Gemeindebezirk, wo er laut Medienberichten nun jedoch “Hausverbot” hat. “Justin ist bei uns nicht mehr willkommen”, wurde Geschäftsführer Joachim Bankel von der “Kronen Zeitung” zitiert. Biebers Bodyguards hätten den weiblichen Fans die Kameras aus der Hand geschlagen und sie “begrapscht”. Die Tageszeitung “Österreich” (Online-Ausgabe) berichtete außerdem, dass die Leibwächter Telefone der Fans zerstörten. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Polizeieinsatz: 500 Fans vor Justin Biebers Hotel in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen