Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei Wien gelang Schlag gegen Drogenhandel

Die Polizei führte Schwerpunkte in ganz Wien durch.
Die Polizei führte Schwerpunkte in ganz Wien durch. ©APA
Die Wiener Polizei konnte in den letzten zwei Tagen mehrere mutmaßliche Drogendealer bei mehreren Schwerpunkten in Wien festnehmen. Dabei wurden auch etliche Drogen konfisziert.

Die Wiener Polizei führte in der Nacht vom 06.10. auf den 07.10.2020 eine koordinierte Schwerpunktaktion im gesamten Wiener Stadtgebiet durch. Dabei wurden insgesamt vierzehn Personen wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels festgenommen. Weiters wurden gesamt 191,40 g Heroin, 76,80 g Kokain, rund 20 g Cannabis und € 3000,- Bargeld sichergestellt.

Zwölf Dealer in Wien-Brigittenau festgenommen

In Wien-Brigittenau wurden am Dienstag und Mittwoch zwölf Suchtmitteldealer teils an ihren Meldeadressen, teils auf offener Straße festgenommen. Gegen acht wurde die Untersuchungshaft verhängt. Die Beschuldigten im Alter zwischen 22 und 40 Jahren (Nigeria, Gambia, Sudan, Sierra Leone) stehen im Verdacht, Suchtgift im Bereich der U-Bahnstation Handelskai verkauft zu haben. Bei den Männern wurden insgesamt 75 Suchtgiftkugeln mit 23,1 g Kokain, 22,2 g Heroin, 18 Ecstasy-Tabletten und100 g Cannabiskraut sichergestellt. Weiters wurde Bargeld in Höhe von € 4.110,- sichergestellt.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Polizei Wien gelang Schlag gegen Drogenhandel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen