Polizei verschenkt sichergestellte Schokolade an Clara-Fey-Kinderdorf

Am 2. März konnten zwei Ladendiebe von der Wiener Polizei festgenommen und 828 Tafeln Schokolade sichergestellt werden. Nun wurde das Diebesgut an das Clara-Fey-Kinderdorf in Wien-Döbling übergeben.
828 Tafeln Schokolade sichergestellt

Nachdem die beiden Ladendiebe, die bei ihrer Festnahme 828 Tafeln Schokolade bei sich hatten, bei der Gerichtsverhandlung geständig waren, bestand keine Möglichkeit das Diebesgut einem Unternehmen zuzuordnen. Die Staatsanwaltschaft und das Gericht Wien entschlossen sich zu einer karitativen Weitergabe des süßes Diebesgutes.

Nun wurde die Schokolade an das Carla-Fey-Kinderdorf in Wien-Döbling verschenkt. In dem Kinderdorf werden rund 80 Kinder und Jugendliche mit intellektuellen und sozialen Beeinträchtigungen betreut, die aus den verschiedensten Gründen nicht dauerhaft in ihrer Herkunftsfamilie leben können. Die Wiener Polizei freute sich, dass dieser positive Nebeneffekt einer erfolgreichen Aufklärung eines Falles den Kindern des Kinderdorfes zu Gute kommt und ihnen eine kleine Osterüberraschung bereitet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Polizei verschenkt sichergestellte Schokolade an Clara-Fey-Kinderdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen