Polizei stoppte Drogenschmuggler an tschechischer Grenze

Die beiden Personen hatten Suchtmittel im Wert von 15.000 Euro bei sich.
Die beiden Personen hatten Suchtmittel im Wert von 15.000 Euro bei sich. ©LPD NÖ
Bereits im November 2020 ging der Polizei am Grenzübergang zu Tschechien in Laa an der Thaya ein Drogenschmuggler-Duo bei einer Kontrolle ins Netz.

Beamte der Polizeiinspektion Laa an der Thaya führten am 9. November 2020 gegen 11.30 Uhr Kontrollen an der tschechischen Grenze durch. Dabei kontrollierten sie einen Pkw mit tschechischer Zulassung, in welchem sich zwei tschechische Staatsbürger, der 37-jährige Lenker und seine 40-jährige Beifahrerin, befanden.

Drogenschmuggler-Duo in Niederösterreich festgenommen

Die Polizisten konnten im Fahrzeug 1,5 Kilogramm Cannabiskraut, eine geringe Menge Methamphetamine, sowie einen Totschläger, eine CO2-Pistole und diverses Einbruchswerkzeug sicherstellen. Der Straßenverkaufswert der Suchtmittel beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

Foto: LPD NÖ

37-Jähriger bereits vorbestraft

Die beiden Beschuldigten zeigten sich hinsichtlich des Verdachts des Suchmittelschmuggels nicht geständig, sie wurden in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Bei den Erhebungen stellte sich heraus, dass es sich beim 37 Jahre alten Beschuldigte in krimineller Hinsicht um kein unbeschriebenes Blatt handelt. Dem Mann wurde ein vom September 2020 datierender Motorraddiebstahl in Tschechien zugeordnet.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Polizei stoppte Drogenschmuggler an tschechischer Grenze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen