Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei stellt Hanfplantage bei Brandeinsatz in Wien-Favoriten sicher

Die Polizei stellte eine Hanfaufzucht sowie eine Pistole in Wien-Favoriten sicher.
Die Polizei stellte eine Hanfaufzucht sowie eine Pistole in Wien-Favoriten sicher. ©LPD Wien
Am 26. Dezember gegen 16:15 Uhr wurden Beamte wegen eines Brandes in Wien-Favoriten alamiert. Beim Eintreffen fand die Polizei eine Hanfaufzucht und den alkoholisierten Wohnungsbesitzer vor.

Ursprünglich wegen eines Brandes alarmiert, haben Polizisten in einer Wohnung in Wien-Favoriten am Mittwochnachmittag während ihres Einsatzes eine Hanfaufzucht, eine halbgeladene Pistole sowie den 52-jährigen Wohnungsbesitzer aufgefunden. Dieser sei deutlich erkennbar durch Alkohol oder anderes Suchtgift beeinträchtigt gewesen, berichtete Polizeisprecher Harald Sörös am Donnerstag.

Sichergestellt wurden schließlich 25 leere Blumentöpfe, eine UV-Lampe, ein 100-Liter-Wasserfass und ein Netzregal, in dem Marihuana-Pflanzen zum Trocknen aufbewahrt waren. Am Boden des Schlafzimmers lag eine halbgeladene Pistole, daneben befand sich ein offenstehender Safe mit rund 100 Stück Munition. Aufgrund der offensichtlichen Beeinträchtigung des 52-jährigen Österreichers wurde die Waffe ebenfalls sichergestellt.

Gegen den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, er wurde zudem nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt. Die Feuerwehr wurde nicht mehr benötigt, Ursache des Brandes waren angebrannte Speisereste.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Polizei stellt Hanfplantage bei Brandeinsatz in Wien-Favoriten sicher
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen