Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei schnappt drei jugendliche Taxiräuber

©bilderbox.at
Drei Jugendliche hatten im Mai ein Taxi nach Wien-Strebersdorf bestellt und den Taxilenker beraubt. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Kripo Nord nun drei Verdächtige ausforschen.

Am 13. Mai, gegen 00.15 Uhr, wurde ein Taxilenker von der Funkzentrale in die Roda-Roda-Gasse geschickt. Dort stieg ein junger Mann in das Taxi und setzte sich auf den Beifahrersitz. Der teilweise maskierte Jugendliche hielt dem Fahrer einen messerähnlichen Gegenstand entgegen und forderte Bargeld. Bei der hinteren Fahrzeugtüre war noch eine weitere Person eingestiegen, welche mit einer Kunststoffpistole bewaffnet war.

Der bedrohte Lenker übergab seine Geldbörse und beide Täter ergriffen mit der Beute die Flucht. Vom 55-jährigen Lenker wurde die Verfolgung aufgenommen. Als er einen Schuss knallen hörte, stellte er diese ein und verständigte die Polizei. Die Sofortfahndung verlief jedoch negativ.

Durch umfangreiche Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien Außenstelle Nord, Gruppe Zuwach unter der Leitung Oberstleutnant Zeilinger, konnten schließlich drei Beschuldigte ausgeforscht werden. Der 17-jährige David O., sowie seine beiden Freunde, die 16-jährigen Patrick H. und Sascha O. waren bei ihren Vernehmungen zunächst nicht geständig. Die Kriminalisten konfrontierten die Beschuldigten mit der sichergestellten Tonbandaufzeichnung der Taxifunkzentrale. Dann legten die drei Jugendlichen ein umfassendes Geständnis ab.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Polizei schnappt drei jugendliche Taxiräuber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen