Polizei rettete Hund aus Wiener Donaukanal

Am Sonntag konnte die Polizei einen Hund aus dem Wiener Donaukanal retten.
Am Sonntag konnte die Polizei einen Hund aus dem Wiener Donaukanal retten. ©LPD Wien
Am Sonntagnachmittag alarmierte ein Passant die Polizei, nachdem er einen herrenlosen Hund im Wiener Donaukanal treiben sah.

Am Sonntagnachmittag konnte ein Passant einen Hund beobachten, der im Wiener Donaukanal auf der Höhe der Brigittenauer Lände trieb. Nachdem er die Polizei rief, versuchte er den Hund bis zum Eintreffen der Beamten vor dem Abtreiben zu schützen, da sich der Hund aus eigenen Kräften nicht mehr über Wasser halten konnte.

Die einschreitenden Beamten, die zufällig eine Hundeleine dabei hatten, konnten das Tier schließlich sichern und an Land retten. Auch eine Polizeidiensthundeeinheit kam zu dem Einsatz und versorgte den geschwächten Hund, bevor dieser an die Tierrettung übergeben wurde. Bisher konnte der Besitzer der gechipten Hündin nicht eruiert werden.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Polizei rettete Hund aus Wiener Donaukanal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen