Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei nimmt Tatverdächtigen in Wien-Favoriten wegen EU-Haftbefehls fest

Der Mann konnte im Zuge einer Fahnung festgenommen werden.
Der Mann konnte im Zuge einer Fahnung festgenommen werden. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
Am Donnerstag konnte die Polizei im Zuge einer Fahndung in Wien-Favoriten einen Tatverdächtigen, gegen den ein EU-Haftbefehl bestand, festnehmen.

Beamte der Polizeiinspektion Van der Nüll Gasse führten am 17. Jänner eine Fahndung durch, bei der sie nach vier Tätern suchten, die kurz zuvor im Kreuzungsbereich der Favoritenstraße und der Gudrunstraße in eine Körperverletzung verwickelt gewesen sein sollen. Am Antonsplatz konnten vier Männer angehalten werden, die hinsichtlich einer möglichen Tatbeteiligung kontrolliert wurden – ein Tatzusammenhang muss erst überprüft werden.

Einer der vier Angehaltenen konnte sich nicht ausweisen und wurde deshalb zur weiteren Überprüfung auf eine Polizeiinspektion gebracht. Bei einem durchgeführten Fingerabdruck-Scan stellte sich heraus, dass gegen einen 28-jährigen Mann aus der russischen Föderation ein europäischer Haftbefehl wegen des Verdachts der Begehung von Eigentumsdelikten in Deutschland besteht. Der Tatverdächtige wurde daraufhin festgenommen und in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Polizei nimmt Tatverdächtigen in Wien-Favoriten wegen EU-Haftbefehls fest
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen