Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei musste Messer-Streit in Wien-Ottakring schlichten

Die Polizei konnte den Streit schlichten.
Die Polizei konnte den Streit schlichten. ©APA
Ein Ehepaar soll am Donnerstag in Wien-Ottakring mit zwei Männern in Streit geraten sein und zückte dabei zwei Messer. Die Polizei konnte den Streit schlichten.

Die Wiener Polizei musste am Donnerstagmittag in die Wattgasse in Wien-Ottakring ausrücken, weil vier Personen aus derzeit unbekannter Ursache in Streit gerieten. Ein 32-jähriger Bulgare und eine 26-jährige Frau sollen ihre beiden männlichen Kontrahenten (18, 24) mit Messern bedroht haben. Die alarmierten Polizisten beruhigten die Situation und trennten die vier Personen voneinander.

Zwei Messer wurden gefunden.
Zwei Messer wurden gefunden. ©LPD WIEN

Bei den Personenkontrollen konnte bei der Frau ein Teppichmesser sichergestellt werden. Das Messer, das der 32-jährige Bulgare bei sich gehabt haben soll, wurde auf der Straße gefunden. Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Der 32-Jährige dürfte sich beim Hantieren mit dem Messer selbst verletzt haben, alle anderen Beteiligten blieben durch den Vorfall unverletzt. Die beiden Streithähne wurden auf freiem Fuß angezeigt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Polizei musste Messer-Streit in Wien-Ottakring schlichten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen