Polizei fahndet nach Schlägerbande in Wien-Brigittenau

Wer kann Auskunft zu diesen beiden Männern geben?
Wer kann Auskunft zu diesen beiden Männern geben? ©APA/LPD Wien
Die Wiener Polizei sucht nach acht Männern, die drei teilweise jugendliche Opfer attackiert und schwer verletzt haben sollen. Von zwei Verdächtige konnten Videoaufnahmen ausgewertet werden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die auf den Fahndungsfotos ersichtlichen Männer stehen im Verdacht, am 2. Oktober drei Männer im Alter von 17, 19 und 20 Jahren in Wien-Brigittenau attackiert und teilweise schwer verletzt zu haben.

Acht Männer umzingelten die Opfer

Die späteren Opfer sollen sich an einem Imbissstand in der Engerthstraße befunden haben, als es zu einem Streit mit einem der unbekannten Täter gekommen sein soll. Als die drei Männer die Örtlichkeit verließen, sollen sie kurz danach von einer Gruppe von acht Männern angehalten und umzingelt worden sein. In der Gruppe soll sich auch der vorherige Kontrahent befunden haben. Mindestens drei Personen aus der Gruppe sollen daraufhin die drei Opfer mit Schlägen und Tritten verletzt haben.

Teilweise schwer verletzt

Ein Zeuge alarmierte die Polizei, woraufhin die Angreifer die Flucht ergriffen haben sollen. Die Opfer wurden vom Rettungsdienst notfallmedizinisch erstversorgt und mussten mit teilweise schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Im Zuge der Ermittlungen gelang es der Polizei Videoaufnahmen von zwei Tatverdächtigen zu sichern. Zeugen, denen die Tatverdächtigen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise (auch anonym) werden an die Polizeiinspektion Vorgartenstraße, unter der Telefonnummer 01-31310-63386 oder 01-31310-63386 erbeten.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Polizei fahndet nach Schlägerbande in Wien-Brigittenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen