Plakatieren verboten

Die ÖVP Landstraße fordert das Abmontieren von Plakat-Tafeln vor historischen Gebäuden.

Bau-Ausschuss
Künftig sollen vor historisch wertvollen Gebäuden keine neuen Gewista-Halbschalen mehr montiert werden, auf denen über Veranstaltungen informiert wird – diesen Antrag stellte vor kurzem ÖVP-Bezirksrat Markus Benesch an den Landstraßer Bau-Ausschuss. Er fordert auch das Abmontieren von bereits bestehende Plakatflächen im Umfeld des Hundertwasserhauses und des Belvedere sowie im Bereich des Arsenals und beim St. Marxer Friedhof. Jetzt ist die Gewista am Zug, meint Benesch nach der Zustimmung des Ausschusses.

  • VIENNA.AT
  • Wien - 3. Bezirk
  • Plakatieren verboten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen