Pkw überschlug sich auf Wiener Höhenstraße: Lenker aus Fahrzeug geschnitten

Die Berufsfeuerwehr befreite den Lenker aus dem Fahrzeug.
Die Berufsfeuerwehr befreite den Lenker aus dem Fahrzeug. ©MA 68 Lichtbildstelle
Am Donnerstagnachmittag kollidierte ein Autofahrer mit zwei Pkw auf der Höhenstraße, das Fahrzeug überschlug sich. Der Mann musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden.
Bilder des Einsatzes

Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker eines Pkw auf der Höhenstraße in Wien-Hernals am 9. August gegen 12.30 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit zwei parkenden Pkw und überschlug sich in weiterer Folge. Dabei wurde der Fahrer unbestimmten Grades verletzt und konnte sein Fahrzeug nicht aus eigener Kraft verlassen.

Die Berufsfeuerwehr Wien rückte aus und stabilisierte das auf der Seite zum Liegen gekommene Fahrzeug. Zeitgleich wurde die Befreiung des Lenkers vorbereitet und ein Brandschutz aufgebaut.

Verkehrsunfall auf Wiener Höhenstraße fordert einen Verletzten

Aufgrund der möglichen Verletzungen des Unfalllenkers musste der Mann aus dem Fahrzeug geschnitten werden, dabei wurden die tragenden Säulen des Autodaches auf einer Seite mittels hydraulischen Rettungsgeräten durchtrennt, um es anschließend herunterklappen zu können.

Während der gesamten Einsatztätigkeiten wurde der Unfalllenker von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. In den beiden geparkten Pkw befanden sich keine Personen. Ausgetretene Betriebsmittel wurden mit Bindemittel gebunden und der Unfall-Pkw wurde entfernt.

Busverkehr nach Unfall unterbrochen

Für die Dauer des Einsatzes war die Höhenstraße gesperrt und auch die Buslinie 43B war unterbrochen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Pkw überschlug sich auf Wiener Höhenstraße: Lenker aus Fahrzeug geschnitten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen