Pkw überschlug sich auf Tangente

Auf der Südost-Tangente in Wien hat sich am Samstagvormittag ein Pkw überschlagen, nachdem er die Leitschiene touchiert hatte. Die Folgen des Unfalls waren weit weniger schlimm als zunächst befürchtet.

Die Lenkerin kam laut ÖAMTC mit relativ leichten Verletzungen davon und musste nicht mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 abtransportiert werden.

Der Notarzt des Hubschraubers führte die Erstversorgung der Verletzten durch, dann wurde die Frau in die Obhut des Rettungsdienstes übergeben. Der Unfall ereignete sich im Bereich des Knotens Kaisermühlen. Die Tangente war in Fahrtrichtung Norden etwa 20 Minuten blockiert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Pkw überschlug sich auf Tangente
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen