AA

PKW gegen Kinderwagen gestoßen

Die eingeschränkte Sicht war Wegbereiter für einen tragische Unfall an einer Kreuzung in Floridsdorf: Ein Auto, dass abbiegen wollte, stieß mit einem Kinderwagen zusammen.

Eine 25-jährige Mutter wollte mit ihrem Baby im Kinderwagen am Vormittag des 21. Oktober 2008 die Fahrbahn der Werndlgasse in Wien Floridsdorf überqueren, wobei ihre Sicht durch einen in zweiter Spur haltenden Klein-LKW beschränkt war.

Die Lenkerin eines PKWs, die von der Lottgasse in die Werndlgasse eingebogen war, stieß gegen den Kinderwagen. Dabei erlitt das 10 Monate alte Mädchen einen Bluterguss im Gesicht und wurde wegen des Verdachts auf Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht.

Die weitere Amtshandlung führt das Polizeikommissariat Floridsdorf.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • PKW gegen Kinderwagen gestoßen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen