Pittsburgh holte mit Torontos Phil Kessel NHL-Stürmerstar

Die Pittsburgh Penguins haben ihre Sturmreihe mit einem weiteren Hochkaräter verstärkt. Phil Kessel kommt von den Toronto Maple Leafs zum Team der Eishockey-Superstars Sidney Crosby und Jewgeni Malkin. In den Transfer waren insgesamt sechs Spieler und drei zukünftige Draft-Picks involviert.


Kessel hat in den vergangenen sieben NHL-Saisonen fünfmal die 30-Tore-Marke geknackt. In der vergangenen Spielzeit erzielte der 27-jährige US-Amerikaner für Toronto 25 Treffer und 36 Assists. Er dürfte künftig in einer Linie mit Crosby oder Malkin spielen.

Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks gab Stürmer Brandon Saad in einem sieben Spieler umfassenden Deal an die Columbus Blue Jackets ab. Der 22-Jährige hatte in der Vorsaison mit 23 Toren und 29 Assists überzeugt und auch im NHL-Finale gegen Tampa Bay Lightning getroffen.

Die Washington Capitals sicherten sich Routinier Justin Williams von den Los Angeles Kings. Der 33-Jährige hat bisher drei Stanley Cups gewonnen und gilt als Spezialist für Spiel sieben. In bisher sieben Entscheidungsspielen hat Williams 14 Scorerpunkte erzielt, das ist ein NHL-Rekord.

Die Capitals um Superstar Alexander Owetschkin sind in vier der vergangenen sechs Saisonen im Play-off in einem siebenten Spiel gescheitert. Williams erhält für zwei Jahre 6,5 Mio. US-Dollar. Als Abgang haben die Capitals Verteidiger Mike Green zu verzeichnen, der für drei Jahre und 18 Millionen Dollar zu den Detroit Red Wings wechselt.

  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • Pittsburgh holte mit Torontos Phil Kessel NHL-Stürmerstar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen