Pitbull biss Linzer und seinen Hund - Besitzer flüchtete

Ein 54-jähriger Linzer und sein Hund sind am Mittwoch von einem Pitbull-Terrier attackiert und verletzt worden. Der Besitzer des aggressiven Tieres machte sich nach dem Angriff aus dem Staub.

Der Mann war mit seinen beiden Hunden Gassi. Plötzlich tauchte ein Paar mit einem Pitbull auf. Dieser verbiss sich sofort in eines der Tiere, einen Kavalier-King-Charles. Der 54-Jährige ging dazwischen und wurde ebenfalls gebissen. Er erlitt Verletzungen an der Hand. Als er den Besitzer des Pitbull nach seinem Namen fragte, ging dieser rasch davon. Das teilte die Polizei Linz am Donnerstag in einer Presseaussendung mit.

Die Polizei sucht nach einem etwa 1,90 Meter großen Mann mit kurzen blonden Haaren und einer Tätowierung im Gesicht. Er war bei dem Vorfall in Begleitung einer blonden Frau.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Pitbull biss Linzer und seinen Hund - Besitzer flüchtete
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen